Museum August Kestner - Hannover

Das Museum August Kestner ist seit 1889 eines der städtischen Museen in der Landeshauptstadt Hannover.
Der hannoversche Diplomat August Kestner begründete mit einer umfangreichen und vielfältigen Sammlung den heutigen Bestand des Hauses, der kontinuierlich im Sinne Kestners bis hin zu Objekten des zeitgenössischen Designs durch Ankäufe und zahlreiche Schenkungen ergänzt wurde.

Das Haus wird von einer denkmalgeschützten Glas-Beton-Fassade (1961) umschlossen. Im Inneren finden sich noch Teile des Treppenhauses und der Seitenflügel sowie fast die gesamte Eingangsfassade des ursprünglichen ersten Museumsgebäudes.

Barrierefreier Zugang zum Haus ist möglich, ein Aufzug ist vorhanden, ein Museumsladen mit einem kleinen aber attraktiven Angebot und ein Café in der 1. Etage im direkten Umfeld der Ausstellungsfläche stehen den Besuchern zur Verfügung.

Als einziges Haus in Hannover und weitem Umkreis zeigt das Museum August Kestner 6000 Jahre angewandte Kunst in vier Sammlungsbereichen: Antike und Ägyptische Kulturen, Angewandte Kunst mit einer ständig wachsenden Designsammlung und einer wertvollen Sammlung von Münzen und Medaillen.

Mehrere Sonderausstellungen pro Jahr informieren außerdem über spezielle Themen und stellen Objekte der Sammlungsbereiche in einen besonderen Kontext.
(c) www.hannover.de & www.museum.de

 

Antike und Gegenwart e.V.
Freundes- und Förderkreis Museum August Kestner

Kathrin Danner
Trammplatz 3 30159 Hannover
Webseite: www.museum-august-kestner.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +49 511 168-42730 Fax: +49 511 168-46530

Öffnungszeiten
Montag: geschlossen
Dienstag: 11:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch: 11:00 bis 20:00 Uhr
Donnerstag: 11:00 bis 18:00 Uhr
Freitag: 11:00 bis 18:00 Uhr
Samsatg: 11:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag: 11:00 bis 18:00 Uhr

Arzneimobil Entlastungskonzepte fuer Senioren - Hemmingen VUN Vereinsnetzwerk und Unternehmernetzwerk

Das Arzneimobil e.V - Hemmingen

Alltagshilfe für Senioren 
Entlastungskonzepte für Senioren und deren Angehörige, so das die Senioren, so lange wie es geht zu Hause bleiben können.

Kontakt:
Das Arzneimobil e.V
Frank Gomula
Pattenser Feldweg 7, 30966 Hemmingen

Telefon: 051019214952
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hilfe an Tierheime Gnadenhoefe Auffangstationen - VUN Verein Netzwerk Celle

Fellnasenhilfe Celle e.V. - Celle

 

TIERE BRAUCHEN IHRE HILFE

Wir sammeln Futterspenden und Sachspenden für Tiere in Not und unterstützen damit deutschlandweit viele Auffangstationen und Gnadenhöfe sowie auch private Tierschützer, Tierheime etc. Diese Spenden verteilen wir meist persönlich, damit wir uns von der Arbeit der Menschen und der Bedürftigkeit überzeugen können.

Weiterhin unterstützen wir Rentner, Arbeitslose oder Hartz IV Empfänger, damit man auch im Alter oder in Notsituationen nicht sein geliebtes Haustier aufgeben muss. Wir sind ebenfalls mehrmals im Jahr im Raum Hannover und Celle mit Infoständen auf verschiedenene Veranstaltungen vertreten, haben ein Glücksrad und einige Verkaufsartikel und versuchen so noch mehr Unterstützer zu finden.

Unser Verein lebt ausschließlich von Geldspenden unserer Vereinsmitglieder (kein festgelegter monatlicher Spendenbetrag, frei wählbar) sowie natürlich auch von anderen tierlieben Menschen und Firmen. Wir sind gemeinnützig anerkannt und dürfen demnach Spendenbescheinigungen ausstellen. Über jede noch so kleine Unterstützung freuen wir uns sehr!

Fellnasenhilfe Celle e.V.
c/o Schuhr
Mittelster Weg 46
29308 Winsen (Aller)

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Web: www.fellnasenhilfe-celle.de . Mobil: 0160 / 31 75 75 3

VUN Unternehmernetzwerk Die Foerderpaten

Unternehmernetzwerk Die Förderpaten - Grethem

... wir fördern Kinder
... wir netzwerken
... wir machen Ihr soziales Engagement sichtbar.

Machen Sie mit!

Das Unternehmernetzwerk "Die Förderpaten" Deutschland ist eines der reichsten Länder der Erde, trotzdem leben hier ein Fünftel der Kinder in Armut und haben nur schlechte Chance auf Bildung und Erziehung, Zuwendung und eine regelmäßige gesunde Ernährung. Nach wie vor entscheidet die soziale Herkunft über die Bildungsmöglichkeiten von Kindern. So werden Begabungen nicht ausreichend gefördert und gehen in der Gesellschaft verloren.

Mit Ihrer Förderpatenschaft helfen Sie, Kindern das zu ermöglichen, unterstützen eine innovative, zukunftsorientierte Pädagogik und helfen Kindern in Notsituationen. Über die Jahre haben sich immer mehr Unternehmen und Förderer gefunden, die von unserer gemeinnützige Arbeit zur Förderung von Kindern begeistert waren und diese unterstützt haben.

Seit 2011 haben wir begonnen diese Förderpaten in einem Netzwerk zusammen zu bringen. Durch das Netzwerken entstehen persönliche und berufliche Kontakte. Daraus entstehen Beziehungen und daraus Kooperationen. Kooperationen sind das beste Mittel seine unternehmerischen Chancen zu vergrößern. Sei es um neue Kunden zu gewinnen, neue Mitarbeiter zu finden, Geschäftspartner zu finden, usw.

Alle Förderpaten engagieren sich sozial für Kinder hier in unserer Region. Das ist ihnen gemeinsam. Dieses soziale Engagement machen wir sichtbar. Wir zeichnen Unternehmen und Privatpersonen als Förderpaten mit einem extra dafür entwickelten Förderpaten- Siegel und einer Förderpaten- Urkunde aus, die feierlich einmal im Jahr verliehen werden, bei der offiziellen Ernennung unserer Förderpaten im November jeden Jahres. Die Presse ist regelmäßig anwesend und es wird in den Medien darüber berichtet. „Tue Gutes und sprich darüber“, nach diesem Motto haben Unternehmen so die Möglichkeit, sich sozial hier vor Ort zu engagieren und das auch nach außen zu zeigen. Viele Unternehmen haben Ihre Förderpaten- Urkunden im Eingangsbereich aufgehängt oder machen durch das Förderpaten- Siegel auf jeder email oder auf dem Briefpapier auf ihr Engagement aufmerksam. Alle Förderpaten werden auf unserer Internetseite genannt. Durch Netzwerktreffen, gemeinsame Benefizveranstaltungen und Netzwerkfrühstücke wächst das Netzwerk weiter zusammen und die Mitglieder profitieren von den geschlossenen Kontakten.

Unternehmernetzwerk Die Förderpaten, c/o gemeinnützige Gesellschaft für ganzheitliche Pädagogik
Schulweg 1, 29690 Grethem - Telefon: 05164- 91666, Fax: 05164- 91819 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Web: www.diefoerderpaten.de

 

Bundesverband für Brandverletzte e V - Vereine in Deutschland VUN Ueberregionales Netzwerk

Bundesverband für Brandverletzte e.V. - Salzhemmendorf

 

Beraten, begleiten, motivieren, Casemanagement und Prävention

sind seit 1994, also seit 25 Jahren unser Engagement. Unser Image ist: Die helfende Hand für thermisch Verletzte und Angehörige, gute Zuhörer, arbeiten sozial, mental, präventiv und sogar politisch, sind leidenschaftlich und sympathisch.

Seit zehn Jahren arbeiten wir am Aufbau der Deutschen Brandwunden Stiftung, die derzeit Unterstiftung bei der Bürgerstiftung Weserbergland ist.

 

Kontakt: Bundesverband für Brandverletzte e.V. - Dorfstraße 16d, D-31020 Salzhemmendorf
Tel. 05153-964429 - E-Mail: Brandverletzte(at)brandverletzte-leben.de

 

 

Hilfe fuer Brandverletzten Bundesweit - Unternehmernetzwerk VUN

 

Uns ist die Seele wichtig,
denn Haut ist Seele.

Spendenkonten:
Sparkasse Hameln-Weserbergland - IBAN: DE94 2545 0110 0000 1627 76 - BIC: NOLADE21SWB