Vereins- und Unternehmer Netzwerk

In der Region Hannover


Einladung zum Sommerfest mit (F)VUN Netzwerken im Interkulturellen Garten Laatzen

Ein ganz besonderes Highlight erwartet die VUN-Mitglieder am Samstag, 20. August 2016. Dann wird von 17:00 bis 21:00 Uhr zum ersten Mal ein VUN-Netzwerktreffen im Interkulturellen Garten in Laatzen-Mitte stattfinden. Auch Kinder können mitgebracht werden.

Den Teilnehmern wird einiges geboten:

  • Rustikales Grillen im Garten: Würstchen, Gemüse, Cevapcici, frisch gebackenes Brot, frische Salate, vegane Rolls, verschiedene Getränke.
  • Mit dabei: Der Ortsbürgermeister von Laatzen, Alexander Muschal, der ein kurzes Wort an die Teilnehmer richtet.
  • Das Highlight: Ein Auftritt unseres 150. Mitgliedes "Drumpets Wettbergen e.V.", einem ein Musikcorps mit Inklusionshintergrund. drumpets-wettbergen.de
  • Kindermalen, uvm.

Der Clou: Die Teilnahme ist kostenlos! Es wird während der Veranstaltung um eine Spende für den Jukus e.V. gebeten.

Aus organisatorischen Gründen muss sich jedoch unbedingt vorher über die VUN-Webseite angemeldet werden, denn die Teilnahmeplätze sind auf 20 Personen + Kinder begrenzt.

VUN-Mitglieder können sich bis zum 17.08.2016 über das neue Buchungsmodul auf unserer Webseite anmelden. Nur angemeldete Teilnehmer haben einen Anspruch auf einen Sitzplatz.

Hier anmelden: http://www.vun-netzwerk.de/aktuelles/anmeldung-zum-netzwerktreffen.html

Infos zum Interkulturellen Garten:
2013 ist das kleine Stückchen Grün unter Transition Town mit viel Krafteinsatz starker Schotterverdichtung und eingewachsenem Strauchwerk abgerungen worden. 70 qm Mutterboden sind vom Bauhof Laatzen angeliefert worden und 17 Familien haben innerhalb von wenigen Wochen einen üppigen Gemüsegarten kultiviert. 2014 hat Jukus e. V., eines der Gründungsmitglieder des VUN-Netzwerkes, die Trägerschaft des Gartens übernommen und viele Details weiter entwickelt: Mithilfe der internationalen GärtnerInnen und einigen Kindergruppen aus Laatzen sind ein großes Holzdeck, bunte Recyclingmöbel, Pergolen und Zäune und eine Handpumpe mit Oberflächenwasserspeisung angelegt worden. Nun wird endlich kein wertvolles Trinkwasser mehr zum Gießen eingesetzt. Die Gruppe hat sich mit entwickelt: Menschen sind gekommen und gegangen. Ein stabiler Kern von ca. 10 Familien ist kontinuierlich dabei geblieben und bringt sich ein bei Gruppentreffen und in Gemeinschaftsarbeit.

Rückfragen an das VUN-Büro unter: 0511 - 470 55 00

Weitere Infos zum Veranstaltungsort:
http://www.leine-jukus.de/projekte-2016-2/interkultureller-garten/
https://www.facebook.com/Interkultureller-Garten-Laatzen-225126207678435/